TUX on Tour - Entdeckung von Südamerika

Eine Reise durch Südamerika mit dem WoMo

Reperaturen bei Fremden Fahrzeugen

Ein paar Worte zuerst

Vorweg ein paar Worte, wir sind zwei Elektronik Ingenieure und der Flo hat lange Erfahrung mit Hardware und Softwareentwicklung viel im Embedded Bereich und außerdem gilt sein Hobby auch der Mechanik sowie der Elektrotechnik von Entwicklung von Schaltungen die dann in unserem Ducato zum Einsatz kommen.
Die Reparaturen sind hier getrieben an Mangel von Möglichkeiten und deren Ersatzteilen. In Südamerika ist es schwer Ersatzteile zu bekommen und wenn nur mit großem Zeit und Geldaufwand verbunden. So ist es notwendig auch mal unkonventionelle Methoden zum Lösung des Problems einzuschlagen, wie es in Europa nicht nötig wäre. So sind auch manche Reparaturen nicht für Dauer sondern nur bis man an ein Ersatzteil ran kommt.
Weiter gilt auch in Südamerika gibt es auch mal Ersatzteile nur sind diese oft von minderwertiger Qualität, sodass es sinnvoller ist die Teile zu reparieren.

Die Reperaturen

Ort Fahrzeug Problem Lösung
Ecuador Ibarra Iveco Daily Bimobil Thedford Klo Klo ließ nicht mehr die Klappe öffnen. Elektronik komplett ungeschützt vor Feuchtigkeit. Kontakte gereinigt und die Mechanik komplett zerlegt und neu zusammen gesetzt und leichtgängig gemacht.
Peru Cusco Iveco Daily Bimobil Rückfahrlicht ging nicht mehr Es wurden die falschen Sicherungen verbaut und so brannte diese immer durch – Verkabelung auch komplett unter-dimensioniert.
Peru Cusco Iveco Daily Bimobil Waeco Inverter Inverter/Wechselrichter kaputt gegangen Fehlinstallation von Bimobil (an der Decke) und somit durch Überhitzung kaputt gegangen. Ersetzt durch einen neuen. Beim Zerlegen des Dometic Inverters ist auch ausgefallen, dass die Platinen mit sehr vielen Bugfix Drähten modifiziert worden sind, was nicht von hoher Entwicklungsqualität zeugt.
Peru Cusco LandRover Defender Aufsetzkabine Selbstausbau Eberspächer D2 Heizung bringt sehr schnell Unterspannungsfehler Es wurden sehr viele Steckkontakte verwendet vom Akku zur Heizung, welch einen sehr hohen Übergangswiederstand erzeugen. Steckkontakte reduziert und schon ging es wieder
Bolivien La Paz Iveco Daily Bimobil Motor auslesen Auslesegerät funktioniert nicht und ständiger Notlauf in der Höhe Einfach den älteren Iveco Daily auswählen und schon ging die Kommunikation und Vorführung wie der Motorfehler unter laufen beseitigt werden kann. Grund für die Fehler sind die Höhe, denn mit den Sensoren werden die Werte überprüft und über ca 3000 Meter sind die dann out-of-range, weil für den Europäischen Markt entwickelt worden ist.
Bolivien La Paz LandRover Defender Aufsetzkabine Selbstausbau Eberspächer D2 Heizung geht gar nicht mehr. Es wurde das Höhen-Kit von Eberspächer mit verbaut (was von einer Schweizer Firma entwickelt worden ist). Bei der Ansteuerung vom Display zur Heizung wird der Bus durchgeschleift durch das Höhen-Kit – was dann kein Bus mehr ist und eine Fehlinstallation ist. Das Höhen-Kit kommt nicht mit Höhen über 3000 Meter richtig gut zurecht und hat die Heizung zum pulsieren gebracht. Die durchgeschleifte Kommunikation machte Probleme und wurde es passend zum Bussystem angeschlossen und so kann das Höhen-Kit entfernt werden, und die Kommunikation funktioniert trotzdem.
Bolivien Uyuni Iveco Daily Bimobil Solaranlage funktioniert nicht Es wurden viel zu dünne Leitungen verwendet für eine Solaranlage bei der Installation von Bimobil und hinter dem Kühlschrank ohne Schutz und Befestigung verlegt. So ist das Kabel durchgescheuert und machte einen Kurzschluss. Schutz installiert und fixiert. Die ganze Elektrikinstallation ist nicht dokumentiert und die Sicherungen sind sehr verteilt und ed sind zum Teil zu dünne Leitungen verbaut und zu viele Steckverbindungen verwendet worden, wodurch der Übergangswiderstand doch sehr steigt.
Chile San Pedro de Atacama Iveco Daily Bimobil Dometic Rückfahrkamera Display Kontakte verbogen Für die alte Kamera verwendete Dometic zum Stecken einen HDMI Stecker – der natürlich nicht für Vibrationen gedacht ist und schnell verschleißt. So musste ein neues Display installiert werden, bei der neuen Version wurde auf den Stecker verzichtet.
Chile San Pedro de Atacama Toyota LandCruser Tausch des Zahnriemens Unterstützung beim Tausch des Zahnriemens.

Weiter Beitrag

Antworten

 

Sei immer auf den neuesten per Mail, wenn ein neuer Artikel erscheint.

© 2019 TUX on Tour – Entdeckung von Südamerika

Alle Bilder und Medien wurden selbst Erstellt und die Rechte bleiben bei Tux-On-Tour.de

Impresum Datenschutz